Leidenschaftlich, praktisch, herausfordernd. Ein Bericht von der newleaders.ch Konferenz 2014

Wohl einige der über 400 Teilnehmer des newleaders.ch Jugendleiterkongresses 2014 werden sich im Vorfeld gefragt haben, was es mit dem Titel „Die da draussen“ auf sich hat. Betrifft uns dies überhaupt?

newleaders.ch-Referenten 2014
Sehr bald wurde den Teilnehmern vor Augen geführt, wie schnell es passiert, dass man genau von „denen da draussen“ spricht. Oder so über Mitmenschen im nächsten Umfeld denkt, die Jesus noch nicht kennen. Beat Büschlen, Jugendpastor der FEG Sirnach, und  Matthias Langhans von Campus für Christus führten die Kongressteilnehmer am Samstag in drei herausfordernden Referaten tiefer in dieses Thema hinein. Ihr Herzensanliegen kam in den leidenschaftlichen Inputs stark heraus. Nämlich, dass Menschen mit Jesus in Berührung kommen und die Möglichkeit haben, ihn kennenzulernen. Durch persönliche Erlebnisberichte und praktische Anleitungen wurden die Referate für die Teilnehmer alltagsrelevant.
 

 

Wie können Jugendarbeiten „die da draussen“ erreichen?
Während am Samstag der Fokus auf den einzelnen Teilnehmern lag, standen am Sonntag die Teams im Vordergrund. Klaus Aeschlimann, Armin Mauerhofer, Roman Meury, David Wöhrle und Benjamin Müller zeigten im Plenar und in Workshops verschiedene Möglichkeiten auf, wie Jugendarbeiten vor Ort Jugendliche erreichen können.
Teamzeiten, Lobpreis und verschiedene interaktive Elemente halfen zusätzlich, die Teilnehmer abzuholen und das Thema zu verdeutlichen. „In diesen Tagen wurde ich neu motiviert, mich in meine Mitmenschen im nahen Umfeld zu investieren und in die Jugendarbeit vor Ort einzubringen, welche vermehrt mit ‚denen das draussen‘ in Berührung kommen möchte.“ So eine Rückmeldung eines Teilnehmers. Möge es vielen so ergehen und diese Kongresstage nachhaltige Spuren hinterlassen.
Der newsleaders.ch Jugendleiterkongress wird unter anderem von  Jugend Chrischona Schweiz organisiert. 2015 findet er am 14. und 15. November im Konferenzzentrum auf dem Chrischona-Campus bei Basel statt.